Überblick, Verkehrsüberwachung, Flughafenüberwachung, Überwachungssysteme für Banken, Öffentliche Sicherheit

Collaboration Communications

Während der letzten Jahre hat sich das Vertrauen bezüglich Videoüberwachung in der Öffentlichkeit erhöht. Mehrere Faktoren sind daran beteiligt, einschließlich der beschränkten personellen Möglichkeiten, des knapperen Budgets und der Notwendigkeit Ereignisse objektiver aufzuzeichnen.

Netzwerk-Innovationen haben die Möglichkeit geschaffen, schneller Vorfälle zu identifizieren und Untersuchungs- und Responsezeiten zu verkürzen. Allerdings sind traditionelle analoge CCTV-Überwachungssysteme in ihrer Fähigkeit und in ihrer Größe begrenzt.

Innovationen zur Verbesserung und Nutzung der Videoüberwachung erfordern immer mehr Know How für Collaborative Communications. Professionelle Lösungen müssen die Prozesse der analogen Systeme wirksam und effizient integrieren ohne die Einschränkungen der analogen Technologien zu übernehmen. Mit den digitalen und IP-basierten Standard Netzwerk-Technologien haben wir mit aufeinander abgestimmten Komponenten eine Lösung zur Verbesserung der öffentlichen Sicherheit entwickelt.

Mobile Kommandozentralen

Das VM System ermöglicht eine zentrale und remote zu verwaltende Kommandozentrale für den mobilen Bereich. In einer hoch skalierbaren und zuverlässigen Art und Weise unterstützt das System Hunderte bis Tausende von Videokameras. Das System bietet erweiterte Software-Lösungen um kostengünstig vorhandene analoge Kameras zur Unterstützung der IP Kameras zu integrieren.

Basierend auf zuverlässige Linux-off-the-shelf (COTS) Server-Hardware kann ein VM System in zahlreichen Anwendungen eingesetzt werden, auch als Teil einer integrierten Mobilfunk Plattform. Die Lösung ist interoperabel und kann mit mehreren thirdparty Video Analytics-Tools in andere Verkehrs- und Leitsysteme integriert werden.

Über Media Server und Storage-Systeme können Live-Videos und Videoaufzeichnungen zeitgleich bereitgestellt werden zwischen öffentlichen Verkehrsmitteln, wie Bussen oder Zügen, Polizeiautos, der Polizeizentrale, öffentlichen und privaten Einrichtungen sowie anderen zugelassenen Nutzern.

 

Field Communications

Field Communications verwaltet Videoinhalte aus einer breiten Palette von Drittanbieter-IP-Encoder oder analoge Kameras über ein privates oder öffentliches IP-Netzwerk. Im Gegensatz zu analogen Matrix-Switch-basierenden CCTV Infrastrukturen kann eine beliebige Anzahl von Kameras einfach hinzugefügt und verwaltet werden.

Wired und Wireless -Kameras befindet sich auf Straßen, Bahnhöfen, in Bussen und Bahnen. Sie senden Live-Videos zu den zentralen und zu den Remote-Kommandozentralen. Benutzer können Live-Videos oder aufgezeichnete Videos erhalten. Sie erhalten RSS-Feeds von anderen Standorten, so dass eine größere Zusammenarbeit und eine schnellere Reaktion auf ein Ereignis, wie z.B. eine Veranstaltung, gewährleistet ist. Das bedeutet für die Personalentwicklung, man hat mehr Informationen zur Hand, um zeitkritische Entscheidungen zu treffen, wie z.B. zum Versand von zusätzlichen Sicherheits-Ressourcen.

 

Command Center Management

Das Command Center Management sendet die Video-Streams auf Monitore oder eine Video-Wand in einer Kommandozentrale. Die Videoaufzeichnungen können zentral oder an einem entfernten Standort archiviert werden.
Mit Nutzerrechten und Authentifizierungs-management Features, können bevollmächtigte Personen sicheren Zugang zu Live-oder aufgezeichneten Videos über das Netzwerk erlangen. Über Web-Browser, Smartphones, PDA's und IP Phones können kritische Ereignisse überwacht werden. Das System ist von der Performance skalierbar, so dass mehrere Benutzer aus verschiedenen Standorten gleichzeitig auf die Live-Video-Information zugreifen können.

M-COM nutzt Industriestandards zu Interoperabilität mit anderen IP-basierten Video-Systeme. Wir adaptieren diese Lösung für Strafverfolgungsbehörden und öffentliche Einrichtungen.