Überwachungsanwendungen wurden bislang in erster Linie analog betrieben. Mittlererweile werden die Schwächen der analogen Technologie offensichtlich. So sind analoge CCTV-Systeme im Allgemeinen wartungsintensiv, bieten keinen Fernzugriff und die Integration oder Erweiterung der Systeme ist oft problematisch. Dazu kommen die Probleme mit der Haltbarkeit von Videobändern. Durch Data Center Storagelösungen werden diese Probleme eleminiert.

in2

Überwachungszentrum mit analoger Überwachungstechnik

 

Überall dort, wo bestehende analoge Systeme an ihre Grenzen stoßen und ersetzt oder erweitert werden können wir Sie unterstützen. Der Übergang von analoger zu digitaler Überwachungs-Technologie bietet Ihnen in jedem Fall Vorteile, ganz unabhängig davon, wie klein oder an analoge Technik gebunden Ihr derzeitiges System auch sein mag. Die Migration von analoger zu digitaler Technologie kann Schritt für Schritt nach einem klaren Verfahren erfolgen.

 

Integration der analogen Infrastruktur

Sie müssen nicht Ihr gewohntes System aufgeben und es durch ein komplett neues ersetzen. Um Ihre bisherigen Investitionen zu schützen können wir bestehende, analoge CCTV- Systeme mit IP-Überwachungstechnologie aufrüsten und so ein modernes, funktionierendes Überwachungssystem schaffen. Mit Hilfe von Analog-Digital-Konvertern können alle vorhandenen Kameras, Objektive und Kabel weiter verwendet werden.

 

Absicherung der Netzwerkinfrastruktur

Wir passen die Netzwerkinfrastruktur den zukünftigen Bedürfnissen an. Wir erarbeiten Lösungen im Bereich Gateway Security und Data Loss Prevention sowie Layer2/3 Security.

 

Storage und Archivierung

Dimensionieren der Fibre Channel oder VCS Architekturen und Storagesysteme mit intelligenter Snapshot Technologie für die Speicherung, die Verteilung,die Verwaltung und die Archivierung der Videostreams und Videoaufzeichnungen.